facebookinstagrammailtwitter

verwebbt

Tune of the day

I’ve built a thing!

Ich habe bekanntermaßen ein etwas seltsames Verhalten, wenn es um Hören von Musik geht. Meist habe ich an einem Tag einen bestimmten Song, den ich immer und immer wieder höre. Manchmal sind es Alben, manchmal EPs, aber ich höre sie rauf und runter. Ich wollte das gerne in einer Art Tagebuch festhalten, schön aufgelistet, aber ohne auf ein CMS angewiesen zu sein. So entstand Tune of the day.

Es ist ein recht kleines Tool in PHP und man muss dafür keine Datenbank einrichten (yay!). Man verwaltet seine Songs als Spotify URIs in einer JSON-Datei und kann auch leicht Themes dafür machen, wie man es aus WordPress kennt. Ihr könnt das auch gerne haben, das Ganze gibt es nämlich auf GitHub. Dort ist auch alles dokumentiert.

Irgendwann bau ich dazu noch eine kleine Pagination, ein paar nützliche Funktionen und lass mir vielleicht etwas einfallen, wie man einen Song mit wenigen Klicks der JSON hinzufügen kann.